Customers-for-USA-and-Canada-Salzburg-Grain-Mills
Customers-for-USA-and-Canada-Salzburg-Grain-Mills

Getreidemühle MT 5 Eiche

Die Getreidemühle mit traditionellem Charme

  • Bewusst natürlich und nachhaltig
  • Mahlkammer aus unbehandeltem, heimischem Buchenholz
  • Natürliche Granit-Mahlsteine
  • Gehäuse und Trichter aus naturbelassenem, unbehandeltem Eichenholz

 

 819,00

Die Salzburger Getreidemühle MT 5 – mit traditionellem Charme

Getreidemühle MT 5 EicheMT ist die Abkürzung von „Mühle Thurner“.  Unter diesem Namen wurden in den Pionierjahren um 1970 die ersten Getreidemühlen gebaut. Genau da, in derselben Werkstätte, wo wir noch heute unsere Mühlen bauen.
Damals waren die Mühlen um vieles größer und wurden mit einem Stahlgewinde ausgestattet – aber sie waren bei weitem nicht so schön, wie die heutige MT 5.

20 Jahre später, in den Jahren um 1990, haben wir uns entschlossen, die Mühle technisch zu modernisieren, bedienungsfreundlicher zu machen.

Statt durch Drehen des Trichters (mit dem damit verbundenen Gewinde) wird nun die Mehlfeinheit durch einfaches Drehen des seitlichen Verstellknopfes verändert.

Das Öffnen und Schließen der Mühle, für einen Blick in die Mahlkammer, ist durch den eleganten Bajonettverschluss in Sekundenschnelle und im Handumdrehen, ohne Werkzeug möglich.

Alle herkömmlichen Getreidearten wie Weizen, Roggen, Gerste, Reis, Dinkel, Amaranth, Einkorn mahlt die MT 5 spielend und schnell von feinst bis grob. Selbstverständlich auch frischen Schrot für ein gesundes Frühstücksmüsli.

Sollten besonders harte und große Körner wie z.B. Mais oder verschiedene Bohnenarten auf Ihrem Speiseplan stehen, ist die MT 5 nicht der Perfektionist zum Mahlen dafür.
Siehe MT 12 oder MAX Spezial

Plastik statt Holz – nein danke!

Irgendwann wurde es allgemein üblich, Plastik statt Holz zu verwenden. Aber wir haben uns schon in den Anfängen geweigert, diesem Trend zu folgen.
Wie Sie jedoch selbst sehr einfach feststellen können, ist heute bei der Herstellung von Mühlen „künstliches“ PLASTIK vielfach der Ersatz für „natürliches“ Holz.  Seitdem reiben viele Körner an den Wänden von Mahlkammern aus Plastik.

Die Grob-Feinverstellung wird durch Systeme aus Plastik- oder Aluminium vorgenommen. Beides kommt für uns nicht infrage.
Für die Qualität und  Ausführung des Verstellsystems sorgt bei unseren Mühlen ein Exzentermechanismus der dafür sorgt, dass die beiden Mahlsteine stets perfekt parallel zueinander ausgerichtet sind.

Wir bewahren alte Werte

Getreidemühle MT 5 Eiche

 

Heute geht vielfach der Weg zurück, zu mehr Natur und Nachhaltigkeit.

Es ist für uns aber auch interessant festzustellen, dass auch die Wissenschaft natürlichen Materialien wieder den berechtigten Wert bestätigt.

Salzburger Mühlen mahlen so, wie Menschen seit Jahrhunderten gemahlen haben – mit Steinen aus der Natur, aus Granit.

Backen mit einem Naturstein-Mehl ist ein Erlebnis!

„Des is‘ halt noch a Mehl“ – das sagen alte, erfahrene Bäcker über das Mehl unserer Mühlen und reiben es voll Genuss zwischen den Fingerspitzen.

Mehr Informationen zu ...

Das Herz der Getreidemühle ist der Mahlstein.

Aus Erfahrung und voller Überzeugung haben wir uns 2016 entschlossen, unter dem Namen Salzburger Getreidemühlen, ausschließlich Mühlen mit aus der Natur gewonnenen Granit-Mahlsteinen zu fertigen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren die überzeugenden Eigenschaften:

  • Extreme Langlebigkeit: Unsere Granit-Mahlsteine leisten mit dem Werksschliff oft 30 bis 40 Jahren hervorragende Dienste und können bei uns für ihr zweites, ebenso langes Leben nachgeschliffen werden. Höhere Ansprüche an die Langlebigkeit eines Produktes kann man nicht mehr stellen.
  • Beinahe unzerbrechlich: Dass es je zu einem Bruch des Mahlsteins oder Ausbrechen von Teilen gekommen ist, ist uns nicht bekannt. Selbst dem Vermahlen kleiner Steinchen, die sich im Korn befinden können, halten unsere Granitmahlsteine Stand und schützen so ihre Zähne.
    Daher gewähren wir gerne auf unsere Natursteine lebenslange Garantie* (*siehe Garantiebestimmungen)
  • Granit ist von Natur aus perfekt: Ohne jedes künstliche Bindemittel und ohne Zusätze verfügt Granitstein als pures und natürlich Material über ideale Eigenschaften, um Korn zu mahlen. Umweltfreundlich und nachhaltig, ist Granit für uns die einzig richtige Wahl.

Das Mehl von Natursteinen kann man kaum mit Worten beschreiben… Luftig, pudrig, samtig, weich.
Diese Worte reichen nicht aus. Man muss das Mehl zwischen den Fingerspitzen fühlen.
Mehl, das Sie fertig abgepackt im Geschäft kaufen, ist in Typen eingeteilt und in genormten Prozessen hergestellt.

Mahlen Sie selbst mit einer Original Salzburger Getreidemühle und erleben Sie die Unterschiede und Besonderheit des Mehls schon in der Schüssel, die ihr Mehl unter dem Auslauf auffängt. Wie es sich zu Mehlkegeln auftürmt und abrutscht, wie es sich eben schütteln lässt oder später beim Kneten verhält, sich beim Backen entfaltet und letztlich im überragenden Geschmack offenbart.

Worte von erfahrenen Bäckern oder Bäckerinnen zählen hier mehr als die Normen der Industrie.

Nur damit gelingt’s – mit dem Mehl meiner Salzburgerin“ das hat uns auf einer Ausstellung eine oberösterreichische Bäuerin gesagt, die für das Erntedankfest immer eine ganz bestimmte Torte für ihre kleine Gemeinde bäckt. Und man sah förmlich den Stolz in ihren Augen.

Vom Granitblock zum Mahlstein:

Unsere Granitsteine werden, jedes Paar für sich, sorgfältig und geduldig aufeinander abgestimmt und mit händischem Geschick bearbeitet.
Die Herstellung unserer Mahlsteine beginnt mit einem Mahlsteinrohling, dem die Grundform der Mahlflächen und perfekter Rundlauf gegeben wird.
Danach folgen mehrere kompromisslose Optimierungsschritte, in denen durch Mahltests, erneutem Ausbau und Nachschleifen die Perfektion herausgearbeitet wird, um die gewünschte Feinheit des Mehls und die Mahlleistung zu erreichen.
Es ist Erfahrungssache und etwas sehr Individuelles, welche Form der Fachmann dem Stein gibt, bis harte und sperrige Körner wie Reis oder Kichererbsen genauso fein gemahlen werden wie Roggen und Weizen.
Es ist fast so wie beim Bau eines Musikinstrumentes, wo meist mehrere Wege zu einem herausragenden Ergebnis führen.

Nun verstehen Sie, welcher Aufwand nötig ist, um die im Steinbruch abgebauten Granitblöcke in kleine, runde, perfekt austarierte Mahlsteine zu verwandeln. Und wie simpel es dagegen ist, künstliche Mahlsteine aus Korund-Keramik, durch chemische Bindemasse in Form gepresst, im Hochtemperaturofen industriell herzustellen.

Jedes Steinepaar ist ein Unikat!

Unsere Suche nach dem für unsere Mühlen richtigen Granit begann vor über 40 Jahren. Schon zu unseren Anfängen, in den Pionierzeiten in den 1970er Jahren, haben wir uns auf die Suche nach „dem Stein“ gemacht. Jahrelang haben wir in Österreich, Deutschland und ganz Europa gesucht und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Natursteine geprüft, um für die Salzburger MT-Serie den am besten geeigneten Granit zu finden.

Noch heute werden die Blöcke im selben Gebiet in Europa abgebaut, aber unser Wissen um die Wertigkeit dieser Steine ist um vieles größer. Mehr denn je wissen wir die Eigenschaften wie Härte, Selbstschärfung und Langlebigkeit zu schätzen und vor allem die Qualität des Mehls, welches mit Granitsteinen hergestellt werden kann.

Auch können wir, Salzburger Mühlenbauer, heute mit Stolz behaupten, die Einzigen in Europa zu sein, die über 40 Jahre Erfahrung mit Granitmahlsteinen für elektrische Haushaltsmühlen verfügen.

Warum heimisches Holz statt Kunststoff?

Getreidemühle Carina TrichterHolz gehört zur Geschichte der Menschen und ist ein lebendiger, organischer Werkstoff.

Echtes Holz ist Natur und erfüllt den Wunsch nach Authentischem in einer künstlichen Welt.

Wer eine Natur-Holzküche sein Eigen nennt, weiß die Vorzüge von Holz zu schätzen. Im Massivholzkorpus bleiben Lebensmittel länger frisch, Brot beginnt nicht zu schimmeln usw.

Neueste Untersuchungen weisen dem Naturstoff sogar Bakterien hemmende Eigenschaften nach.

Auf naturbelassenen Holzoberflächen können Keime nicht wachsen.

Holz besitzt aufgrund seiner zellulären Beschaffenheit, mit einer fast unvorstellbar großen Oberfläche, eine starke hygroskopische Wirkung. Der damit einhergehende Wasserentzug schafft für Bakterien eine lebensfeindliche Atmosphäre und führt zu ihrem Absterben.
Schon seit einigen Jahren ist das Thema „Holz & Hygiene“ ein Forschungsschwerpunkt am Institut für Holzforschung an der Universität für Bodenkultur Wien.

Weitere Quellen zum Thema HOLZ UND HYGIENE:

Antibakterielle Wirkung von Holz nachgewiesen
Dr. Alexandra Makulla Pressestelle
Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft

Holz als effektiver Bakterienkiller in wissenschaftlicher Studie bestätigt
holzvomfach.de – Fachwissen
wilms.com – Holz & Hygiene

Das Verstellsystem – für die Einstellung der Mehlfeinheit

der Mühlen Carina, MAX, MAX SPEZIAL und MT 5

Getreidemühle MT 5 Eiche

Die Grob-Fein-Verstellung ist einer der wichtigsten Bauteile unserer Getreidemühlen. Jeder Feinheitsgrad ist stufenlos mit einer Hand einstellbar – auch während des Mahlens.
Ob Sie feinstes Mehl mahlen wollen oder groben Schrot für Ihr Frühstücksmüsli – Sie wählen die Mehlfeinheit durch Drehen des Verstellknopfes.

Dieser ist im oberen Drittel der Mühle seitlich angebracht und kann im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden.
Durch Drehen des Verstellknopfes bewegt sich der untere Mahlstein nach oben oder nach unten. Dadurch wird der Abstand zwischen dem oberen und unteren Mahlstein verändert und damit die Mehlfeinheit.

Der obere Mahlstein ist fest mit dem Trichter verbunden und wird in seiner Position nicht verändert.

  • Der untere Mahlstein geht nach oben: Das Mehl wird stufenlos feiner.
  • Der untere Mahlstein geht nach unten: Das Mehl wird stufenlos gröber

Dieses ausgeklügelte Verstellsystem funktioniert bewiesenermaßen auch noch nach Jahrzehnten.

Essenziell wichtig ist die Qualität der Ausführung des Verstellsystems, um sicherzustellen, dass die Mahlflächen beider Steine stets perfekt parallel zueinander ausgerichtet sind und sich während des Mahlvorganges deren Abstand keinesfalls verstellen kann.

Wir verwenden kein heute übliches Kunststoffgewinde.  Durch unsere perfekte technische Lösung, durch einen Exzentermechanismus, liegen die Mahlsteine jahrzehntelang exakt parallel zueinander.

Garantiebestimmungen:

Die Garantie gilt ab Kaufdatum, zeitlich unbegrenzt, bei Bruch und Ausbrechen von Steinteilchen aus dem Granit trotz Verwendung der Mühle nach Bedienungsanleitung und Herstellervorgaben.
Die Granitsteine werden kostenlos ausgetauscht, wenn die Mahlleistung durch Bruch oder Ausbruch von Steinteilchen beeinträchtigt ist.
Die Garantie gilt nicht bei Schäden, die auf Gewaltanwendung oder unsachgemäßem Gebrauch beruhen.

12 Jahre Garantie gesondert
bei vorzeitigem Verschleiß des Granit-Mahlsteins

Garantiebestimmungen:

Die Garantie gilt ab Kaufdatum und gibt einen Anspruch auf ein kostenloses Nachschleifen des Granit-Mahlsteins, wenn dies innerhalb der Garantiezeit notwendig werden sollte und die Mühle gemäß der Bedienungsanleitung verwendet wurde.

12 Jahre Garantie auf alle anderen Komponenten der Haushaltsmühle wie Gehäuse, Trichter, Motor usw.

Garantiebestimmungen für alle elektrischen Haushaltsmühlen (Carina, MAX, MAX Spezial, MT 5, MT 5 ED, MT 12, MT 18 und Style) sowie für die Handmühlen (MH 4 und MH 8).

Die Garantie gilt ab Kaufdatum für alle nachweisbar aufgetretenen Material- und Verarbeitungsfehler und richtet sich nach unserer Wahl auf Ersatz, Reparatur oder Erstattung des Kaufpreises.

Von der Garantie ausgenommen sind zerbrechliche Teile. Holz ist ein lebendes Material und es können kleine Risse im Holzgehäuse entstehen. Diese gelten nicht als Materialfehler.

Die Garantie umfasst nicht den Ersatz von Folgeschäden, gilt nicht bei Verlust oder bei natürlichem Verschleiß oder bei Schäden, die auf Gewaltanwendung, unsachgemäßem Gebrauch oder mangelnder oder unsachgemäßer Pflege beruhen.
Bei Eingriffen, die nicht durch den Hersteller oder durch seitens des Herstellers befugte Personen durchgeführt werden, verfällt der Garantieanspruch.

Technische Daten Getreidemühle MT 5 Eiche

Mahlleistung „fein“: 90– 100 g pro Minute
Mahlleistung „grob“: ein Vielfaches
Höhe: 40 cm
Standfläche Ø: 19 cm
Trichterinhalt: ca. 800 g
Gewicht: 8,5 kg
Unterstellhöhe: 15,5 cm
Grob-Fein-Regelung: stufenlos
Mahlstein: Granit-Naturstein
Mahlstein Durchmesser: 9 cm
Mahlwerkslagerung: elastisch
Mühlengehäuse und Trichter: massives, heimisches Eichenholz
Mahlkammer: massives, heimisches Buchenholz
Oberflächenbehandlung Gehäuse: naturbelassenes, unbehandeltes Eichenholz
Industriemotor: 360 Watt /230 Volt
Drehzahl beim Mahlen: 1200 U/min