Na, was gibt’s bei euch heute zu Mittag? Wie wär’s mit Spinat-Tortillas? Das mexikanische Fladenbrot mal auf eine etwas andere Art. Und da wir auf unserem Blog auf Vollwertigkeit achten, machen wir die Spinat-Tortillas mit Vollkornmehl. Und zwar mit frisch gemahlenem. Wir wünschen euch gutes Gelingen! *

ZutatenSpinat-Tortillas

  • 380 g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen frisch mit eurer Salzburger Getreidemühle mahlen)
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Spinat (frisch oder tiefgekühlt)
  • 50 ml Öl (am besten kaltgepresstes Oliven- oder Rapsöl)
  • 1 TL Salz (jodiert)

Zubereitung

Wenn ihr für dieses Rezept Tiefkühl-Spinat nehmt, dann gebt ihn in einen Topf und erhitzt ihn, sodass der Spinat auftaut. Dann den Spinat – egal ob frisch oder nun auch aufgetaut – gemeinsam mit dem Öl und dem Salz in ein hohes Gefäß geben und pürieren. In eine weitere Schüssel das frisch gemahlene Vollkornmehl gemeinsam mit dem Backpulver geben. Anschließend die Spinatmischung dazugeben. Alles zusammen zu einer homogenen Masse verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, einfach noch ein bisschen Wasser hinzufügen.

Den Tortilla-Teig in einer zugedeckten Schüssel für 20 Minuten ruhen lassen. Danach eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig in ca. 8 gleichgroße Stücke schneiden und zu Tortilla-Fladen ausrollen. Eine Pfanne erhitzen und einen Fladen nach dem anderen herausbacken. Hierzu wird kein Öl verwendet. Sobald auf der Oberfläche der Fladen Bläschen entstehen, können sie gewendet werden.

Die fertigen Spinat-Tortillas könnt ihr nun nach Belieben füllen. Beispielsweise Soßen, Gemüse und Hülsenfrüchte jeder Art passen hier gut dazu. Die Kombination von Getreideprodukten gemeinsam mit Hülsenfrüchten ist ernährungsphysiologisch gesehen eine sehr gute. Wenn ihr hierzu mehr erfahren wollt, haben wir HIER einen Beitrag für euch. Und natürlich ist die Kombi auch kulinarisch gesehen eine tolle. So schmecken die Spinat-Tortillas zum Beispiel mit einer Bohnen-Tomatensoße richtig gut.

Und wenn ihr jetzt nach den Spinat-Tortillas noch Lust auf etwas Süßes habt, dann haben wir eine tollen Vorschlag: Vollkorn-Mohnnudeln! Das Rezept haben wir HIER für euch >>

*Bei Fragen oder Anregungen, freuen wir uns über eine E-Mail an j.fuschelberger@agrisan.at

Scroll to Top