Vollkorn-Kaiserschmarrn (vegan)

Heute haben wir für euch ein Rezept für eine süße Spezialität aus der österreichischen Küche, dem Kaiserschmarrn! Da frisches, vollwertiges Mehl bei uns höchste Priorität hat, gibt’s unseren Kaiserschmarrn natürlich in der Vollkorn-Variante. Außerdem haben wir uns bei diesem Rezept entschieden, ganz ohne tierische Produkte auskommen zu wollen. Und wir können es bestätigen: es funktioniert super und schmeckt traumhaft köstlich!

Zutaten für den Vollkorn-KaiserschmarrnVollkorn-Kaiserschmarrn

  • 280 g Vollkornmehl (frisch gemahlen mit euerer Salzburger Getreidemühle; vorzugsweise mit Dinkel oder Weizen)
  • 400 ml Sojadrink
  • 180 ml prickelndes Mineralwasser
  • 80 g Zucker (oder ein alternatives Süßungsmittel)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • Margarine oder Kokosöl zum Backen
  • Apfelmus, Zwetschkenkompott o.Ä.
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Alle Zutaten zusammen in einer großen Schüssel verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. In einer Pfanne die Margarine oder das Öl erhitzen. Nun so viel Kaiserschmarrn-Teig in die Pfanne geben, so dass der Boden bedeckt ist und noch ein bisschen mehr. Den Teig so lange backen, bis der untere Teil durch ist und auch der obere Teil beginnt fester zu werden. Am besten deckt ihr während des Backens die Pfanne mit einem Deckel zu.

Dann teilt ihr den Kaiserschmarrn in vier Teile und wendet sie. Sobald dann auch die andere Seite gebacken ist, den Kaiserschmarrn entweder mit einem Pfannenwender in kleine Stücke teilen oder mit zwei Gabeln auseinanderreißen. Euren Vollkorn-Kaiserschmarrn nun nach Belieben mit Apfelmus oder Zwetschkenkompott servieren und mit Puderzucker bestreuen. Lasst es euch schmecken!

 

P.S. Kennt ihr eigentlich schon unsere Facebook-Seite? Hier haben wir noch mehr Infos und Rezepte für euch >>

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
Scroll to Top