Mit vollwertiger Ernährung ins neue Jahr

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und das neue Jahr ist da. Wahrscheinlich sind einige von euch mit dem ein oder anderen Neujahrsvorsatz in den Jänner 2022 gestartet. Mehr Sport, weniger Süßes, mehr Motivation im Job, mehr Zeit für schöne Dinge – die Vorsätze können ganz unterschiedlich ausfallen. Wir vom Team der Salzburger Getreidemühlen hätten da noch einen weiteren Vorschlag: mit vollwertiger Ernährung ins neue Jahr.

Doch was meinen wir damit? Mit vollwertiger Ernährung ins neue Jahr

Dass uns das Thema Ernährung am Herzen liegt, wissen die meisten wahrscheinlich schon. Dass wir vor allem hinter vollwertiger Ernährung stehen, auch. Und heute wollen wir euch mit unserer Motivation anstecken, damit auch ihr es ausprobiert, mit vollwertiger Ernährung ins neue Jahr zu starten.

Unter vollwertiger Ernährung verstehen wir das bewusste Essen von ganzen, unverarbeiteten Lebensmitteln. Ganzes Gemüse und Obst, Nüsse, Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide etc. frisch zubereitet und als Bestandteil in einem schmackhaften Gericht. Zu einer vollwertigen Ernährung zählen daher nicht: verarbeitete Speisen oder Lebensmittel, die eine Menge an Zusatzstoffen enthalten. Auf zu viel Industriezucker, Salz oder „schlechte“ Fette soll möglichst verzichtet werden. Und wie auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. vorschlägt, so sollte eine Vollwerternährung so pflanzenbasiert wie möglich sein (75% pflanzliche Ernährung ergänzt mit 25% tierischen Lebensmitteln).

Für die Hochmotivierten unter euch, kann der Neujahresvorsatz ebenso beinhalten, so gut wie möglich keinen Alkohol und Nikotin zu konsumieren und regelmäßig Sport zu betreiben.

Warum überhaupt mit vollwertiger Ernährung ins neue Jahr starten?

Eine bedarfsgerechte, vollwertige Ernährung stellt die Basis für einen gesunden und leistungsfähigen Körper und Geist dar. Der Körper soll optimal mit Energie und Nährstoffen versorgt werden.

Wir finden, dass ein Start ins neue Jahr mit vollwertigen Lebensmitteln und einem gesunden Lifestyle sehr vielversprechend klingt. Wer nicht sowieso schon bewusst und vollwertig isst, kann dem ganzen mit diesem Jahresstart doch mal eine Chance geben? Vielleicht stellt der eine oder die andere nach einem Monat fest, dass auch für sie/ihn eine vollwertige Ernährung genau das richtige ist.

Wenn ihr Fragen an uns habt, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen oder uns eine E-Mail an j.fuschelberger@agrisan.at schicken – wir freuen uns!

Alles Gute für’s neue Jahr und bis bald!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Shopping Cart
Scroll to Top