Eine abwechslungsreiche Ernährung – so einfach geht’s

Eine abwechslungsreiche Ernährung – so einfach geht’s

Sich möglichst abwechslungsreich zu ernähren, wird von Ernährungsgesellschaften aus gutem Grund empfohlen. Jedes Lebensmittel – jedes Stück Obst oder Gemüse, jede Getreidesorte oder Hülsenfrucht, etc. – bringt eine andere Kombination aus lebensnotwendigen Makro- und Mikronährstoffen mit sich.

Was schließlich auf unserem Teller landet und wie gut wir unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen, entscheiden wir in den meisten Fällen selber. Im heutigen Beitrag erfährt ihr, wie einfach es ist, Abwechslung in eure Ernährung zu bringen:

Eine abwechslungsreiche Ernährung – so einfach geht’s

  • 1 neues Lebensmittel pro Woche: Für eine abwechslungsreiche Ernährung ist es nicht nur von Vorteil, die Lebensmittel, die man bereits kennt, verschieden einzusetzen, sondern auch Neues auszuprobieren. Wählt bei euren Einkäufen – oder beispielsweise einmal in der Woche – ein Lebensmittel aus, das ihr noch nicht kennt. Folglich werdet ihr auch neue Rezepte ausprobieren, was für Abwechslung auf euren Tellern sorgt.

 

  • Saisonale Lebensmittel wählen: Jede Jahreszeit bringt andere Gemüse- und Obstsorten mit sich. Da bietet sich die Gelegenheit, einfach mal das zu kaufen, was es gerade im eigenen Land gibt. Und wie von alleine wird sich der Speiseplan ändern.

 

  • Essen nach dem Regenbogen: Lasst eurer Kreativität freien Lauf und bereitet eure Gerichte farbenfroh zu. Möglichst bunt zu essen, lässt die Vielfalt an sekundären Pflanzenstoffen wachsen. Diese sind in Form von Farb-, Geruchs-, Geschmacks-, Schutzstoffen etc. in Pflanzen zu finden und bringen meist eine gesundheitszuträgliche Wirkung mit sich.

 

  • Sowohl gekocht als auch roh: Für eine abwechslungsreichere Ernährung könnt ihr zu den gekochten Mahlzeiten am Tag ebenso zwischendurch etwas Rohes zu euch nehmen. Beispielsweise ein Smoothie, Obst in ganzen Stücken oder zu euren Gerichten einfach einen bunten, saisonalen Salat.

Mit diesen Ideen und Motivation steht einer abwechslungsreichen Ernährung nichts mehr im Wege!

Und wenn ihr noch wissen wollt, wie ihr VOR bzw. WÄHREND dem Kochen Zeit sparen könnt, haben wir hier die Blogbeiträge für euch!

 

Quellen

https://www.dge.de/index.php?id=52

https://getreidemuehle.com/getreidemuehlen-blog/

https://www.bevegt.de/