Rezept Kartoffelkäse

Kartoffelkäse auch „Erdäpfikas“ genannt ist ein Brotaufstrich aus dem bayrischen-österreichischen Raum. Auf einem Vollkornbrot kommt der milchig-süße Geschmack perfekt zum Vorschein.

Für die einfache Zubereitung benötigst du nur wenig Zeit. Vor allem mehlig kochende Kartoffeln lassen sich leicht zu Kartoffelkäse verarbeiten, wenn du aber eine andere Sorte bei Hand hast, ist das natürlich auch kein Problem.

Vorerst findest du hier noch wissenswertes über die Kartoffel. Zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind in Kartoffeln enthalten. Ein nährstoffreiches Grundnahrungsmittel also. Die Nachtschattengewächse enthalten sehr viel Vitamin C – sogar mehr als Äpfel. Kartoffeln geben viel Energie, halten lange satt und durch die vielen Ballaststoffe sind sie gut für unsere Verdauung. Irrtümlicherweise wird die Kartoffel oft als Dickmacher gesehen. Wegen dem großen Wasseranteil, den wenigen Kalorien und der vielen Ballaststoffe sind sie sogar richtige Schlankmacher.

Zutaten:

  • 0,5 kg Kartoffel
  • 250g Sauerrahm
  • Schuss Schlagobers
  • 1 halbe große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Muskatnuss
  • Gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung:

Für den Kartoffelkäseaufstrich die Kartoffeln, schälen, kochen und danach in kleinere Stücke zerkleinern. Die Kartoffeln solltest du dann mit einer Gabel zerdrücken, dabei können aber auch kleine Stücke übrigbleiben.

Die Zwiebel in kleine würfelige Stücke schneiden, und mit dem zerdrückten Knoblauch zu den Kartoffeln geben. Danach dem Sauerrahm in den Aufstrich geben und gut umrühren. Einen Schuss Schlagobers hinzufügen. Die Menge hängt von den Kartoffeln ab, je mehr sie den Schlagobers aufsaugen, umso mehr könnt ihr in die Masse geben.

Am Ende den Kartoffelkäse mit den Gewürzen und Schnittlauch abschmecken und zuletzt zur Dekoration etwas Schnittlauch über den Käse streuen. Der Kartoffelkäse sollte etwa 5 Minuten ziehen, damit die Kartoffeln die Flüssigkeiten bestens aufsaugen können.

Der Kartoffelkäse schmeckt perfekt zu einem geschmackvollen Vollkornbrot, Rezepte dazu findest du in unserem Blog (kräftiges Dinkelbrot).

Wir wünschen euch einen guten Appetit!

 

Hier findest du ein Rezept für ein Sauerteigbrot.

Hier findest du die Anleitung für das Herstellen eines Sauerteigs.