Vollkorn-Mohnschnecken

Ob als Dessert, zum Nachmittags-Kaffee oder als süßer Snack zwischendurch – diese Vollkorn-Mohnschnecken sind einfach himmlisch gut. Mmmhh…

Das braucht ihr für den Teig:Vollkorn-Mohnschnecken

  • 500 g Vollkornmehl (frisch gemahlen mit eurer Salzburger Getreidemühle; Weizen oder Dinkel eignet sich sehr gut)
  • 1 Packung Trockenhefe (natürlich auch mit frischer Hefe möglich)
  • 330 ml Milch/ Sojadrink
  • 80 g Zucker (oder ein alternatives Süßungsmittel)
  • 45 g Butter/Margarine
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Mohnfüllung:

  • 140 g Mohn (gemahlen)
  • 120 g Milch/Sojadrink
  • 60 g Puderzucker

So bereitet ihr die Vollkorn-Mohnschnecken zu:

Zuerst das Vollkornmehl in einer Schüssel mit der Trockenhefe, dem Zucker und dem Salz vermengen. Währenddessen die Butter/Margarine in einem Topf schmelzen, die Milch/den Sojadrink hinzufügen und kurz erwärmen bis die Milch/der Sojadrink lauwarm ist. Die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Teig verkneten. Diesen nun mindestens eine halbe Stunde lang an einem warmen Ort gehen lassen.Mohnschnecken1klein

Für die Füllung den Mohn, die Milch/den Sojadrink und den Puderzucker in einem Topf vermischen und erwärmen.

Nun den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Währenddessen den Teig ausrollen und – wenn gewünscht – mit Butter/Margarine bestreichen. Danach die Mohnfüllung auf dem ausgerollten Teig verteilen.

Den Teig mit der Füllung aufrollen und in gleich große Stücke (ca. 1-2 cm dicke Scheiben) schneiden. Die Mohnschnecken auf den Backblechen auflegen und ca. 15 Minuten backen.

Die Vollkorn-Mohnschnecken auskühlen lassen, nach Lust und Laune mit Zucker- oder Schokoglasur überziehen und genießen!

Gutes Gelingen wünscht das Team der Salzburger Getreidemühlen!

 

P.S. Für die Naschkatzen unter euch gibt’s hier noch ein Vollkorn-Kaiserschmarrn- Rezept >>

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Shopping Cart
Scroll to Top