Vollwerternährung mit Barbara Rütting

Vollwerternährung mit Barbara Rütting

Wer bisher noch nichts von Barbara Rütting gehört hat, wird im heutigen Beitrag mehr über eine Frau erfahren, die sich tatkräftig für den Mensch-, Tier- und Umweltschutz eingesetzt hat. Erst vor kurzem – am 28. März 2020 – ist sie mit anschaulichen 92 Jahren von uns gegangen.

Barbara Rütting (in Deutschland geboren) war nicht nur als Film- und Theaterschauspieler, sondern später auch als Politikerin tätig. Besonders hervorzuheben ist ihr Beitrag für eine vollwertige Ernährung sowie ihr soziales Engagement. Als ausgebildete Gesundheitsberaterin verfasste sie ebenso einige Bücher unter anderem zu den Themen Ernährung und Gesundheit. Vollwerternährung mit Barbara Rütting

Barbara Rütting stand für eine „ökobewusste“ und tierleidfreie Ernährung und brachte ihr eigenes Vollkornbrot, das „Barbara-Rütting-Brot“, heraus. Ihr soziales Engagement äußerte sich unter anderem darin, dass sie zum einen Vollwertkochkurse für Köche und Ärzte in Bulgarien gab und zum anderen Getreidemühlen für strahlengeschädigte Kinder in eine Kinderklinik nach Moskau brachte.

Und nun kommen auch wir, die Salzburger Getreidemühlen, ins Spiel. Denn Barbara Rütting hat einige unserer MH 4-Handmühlen nach Afrika gespendet. Durch ihre Spende mit unseren Mühlen unterstützte sie viele Menschen beim Brotbacken. Vielen der in Entwicklungsländern lebenden Leute wurde somit ein wesentlicher Schritt für eine vollwertige Ernährung ermöglicht.

Wir schätzen Barbara Rütting für ihren sozialen Einsatz und dafür, dass sie sich für eine gesunde und vollwertige Ernährung für alle und den Ausbau regionaler Produktion, Verarbeitung und Vermarktung sowie für einen besseren Tier- und Umweltschutz stark gemacht hat.

Und wenn ihr wissen wollt, wie unsere Handgetreidemühlen aussehen, dann könnt ihr HIER einen Blick darauf werfen >>

Unsere Handmühlen bieten eine stromunabhängige Alternative und sorgen für schonendstes Mahlen des Kornes. Wortwörtlich habt ihr im Handumdrehen jederzeit nährstoffreiches Vollkornmehl oder Müsli.

„Warum ist eine Ernährung mit ökologischen vollwertigen Lebensmitteln so wichtig? 75 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland für die Behandlung ernährungsbedingter Krankheiten ausgegeben, Krankheiten, die durch eine gesunde vollwertige Ernährung zu vermeiden, zu heilen oder zumindest zu lindern wären.“ [1] ~Barbara Rütting

Quellen

https://barbara-ruetting.de/lebenslauf/

[1] https://barbara-ruetting.de/dafuer-mache-ich-mich-stark/