Elektrische Getreidemühlen

  • Mühlen von 300 bis 360 Watt
  • Mühlen von 550 bis 900 Watt
  • Mühlen für harte Körner & Allergiker
  • Mühlen ohne Kunststoffe*
  • Gewerbemühlen

Handmühlen und Flocker

  • Salzburger Flockenmeister
  • Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb
  • Handmühlen

Ankarsrum Knetmaschine

  • Assistent 6230 mit Grundausstattung
  • Assistent 6230 mit DeLuxe Set
  • Ankarsrum Zubehör

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb - Buche

(1 Kundenrezension)

✔ Zahnradantrieb aus NICKELFREIEN Edelstahlwalzen
✔ Gehäuse aus  heimischen Buchenholz
✔ Abnehmbarer Trichter – dadurch einfache Reinigung der Walzen
✔ Rollgleitlager aus Stahl
✔ Außen geschützt mit Bienenwachsöl
✔ Integrierter Behälter aus Buchenholz
✔ Ohne Motor – daher ideal in Krisenzeiten
✔ Kinderfreundlich – die Kleinen helfen gerne mit
✔ Völlig plastikfrei

sofort lieferbar

 269,00

Artikelnummer: 0975 Kategorie:

Beschreibung

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb – Buche

Mehr Möglichkeiten – Mehr Funktionstüchtigkeit durch Zahnräder!

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb - ZahnradWas bewirken Zahnräder?

  • Kein Durchdrehen der Walzen:  Durch Zahnräder wird die Funktionstüchtigkeit des Geräte wesentlich erhöht. Es ist allgemein bekannt, dass Walzen durchdrehen können.  Bei diesem neuen Modell wird eine Walze direkt durch die Kurbel angetrieben, die zweite Walze durch die Zahnräder.  Dadurch wird lästiges Durchdrehen verhindert.
  • Mehr Möglichkeiten verschiedenste Saaten zu pressen, z.B.  auch Sonnenblumenkerne  – Mit diversen Kornquetschen ist es unmöglich so große Saaten wie z.B. Sonnenblumenkerne zu pressen.
  • Keine Verklebungen beim Pressen sehr ölhaltiger Saaten. Verklebungen (und dadurch Durchdrehen der Walzen) entstehen sehr häufig beim Pressen von Leinsamen, Mohn etc.

Der neue Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb ist mehr als einen Blick wert.
Die Drechslerarbeit eines heimischen Meisterbetriebes zeigt höchste Qualität und Genauigkeit.

Das geschmeidige Design wird bis ins kleinste Detail mit perfekter Technik kombiniert.
Handwerkliche Qualität, die Sie greifen können.
Von A bis Z Handarbeit aus dem Salzburger-Land – Jedes Stück ist ein Unikat.

Für einen Guten Morgen!

„Frühstücken wie ein Kaiser“, sagt ein altes Sprichwort und daran ändert auch die moderne Wissenschaft nichts.

Ein gesunder Start ins tägliche Leben ist wichtig. Ob für die Schule, im Büro oder in der Werkstätte: Das selbstgemachte Frühstücksmüsli gibt Kraft und Energie!

Industriell hergestellte Flocken sind oft jahrelang haltbar. Durch die hohe Erhitzung, zumeist über Dampf, werden wichtige Vitamine und Enzyme zerstört. Es liegt auf der Hand, dass die Industrie darüber wenig informiert.
Daher sagen die Aussagen auf der Verpackung nicht viel über den Wert der Flocken aus.  Kurz gesagt: Bio-Qualität bedeutet nicht vollwertig!

„BIO“ ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die gesunde Ernährung. Auch das beste, biologisch angebaute Korn kann durch falsche Behandlung beinahe wertlos werden.

NICHT NUR FLOCKEN – Zerkleinern Sie auch verschiedenste Gewürze mit dem Flockenmeister: Pressen Sie z.B. die Gewürze für Ihr Brot mit dem Salzburger Flockenmeister.
Der Flocker liefert größere, dünnere Flocken. Diese können mit der Hand in Sekunden zu kleinsten Teilchen zerbröselt werden.
Aussage eines Profikochs: „Die Gewürze werden mit dem Flocker besser zerkleinert als mit jedem Mörser!“ 
Die Gewürze verteilen sich wunderbar im Brot.  Aufgrund dessen spürt man z. B. Fenchel  nicht als Gewürz im Brot.  Der Geschmack des Fenchels ist über das ganze Brot verteilt!“

Zahnradabdeckung1Der neue Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb flockt und zerkleinert:

  • Alle Getreidearten wie HaferDinkelWeizenRoggen etc.
  • Selbst kleinste Körner wie Quinoa, Amarant etc.
  • Große Körner wie Sonnenblumenkerne
  • ölhaltige Saaten wie z.B. Leinsamen
  • Gewürze wie Pfefferkörner, Fenchel, Koriander, Kümmel etc.
  • Kleine Hölzer wie Süßholz, Ysop

Technische Daten Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb:

Gehäuse:  aus vollem Buchenholz
Walzen: aus NICKELFREIEM Edelstahl
Zahnradantrieb: aus Edelstahl
Standfläche: 10,5 x 11,5 cm
Höhe:  29 cm
Gewicht: 2,2 kg
Quetschmenge: Hafer ca. 100-160 g/min, Dinkel ca. 120 g /min
Befestigung: mit Schraubklemmen für Tischplatten. Mögliche Stärke 15 bis max. 50 mm.  Tiefe des Tischüberstandes min.30 mm
Auf Wunsch können auch Schraubklemmen  mit größerer Spannweite  – bis 10 cm – geliefert werden.
Quetschgut: Hafer, Dinkel, Weizen, Roggen, Leinsamen, Mohn, Sonnenblumenkerne, Quinoa, Amarant u. v. m.

Garantie: 5 Jahre

Für technisch Interessierte hier die Einzelheiten:

Materialien

  • Alle Holzteile werden aus ausgesuchtem, qualitativ hochwertigen Buchenholz gefertigt. Das Buchenholz stammt ausschließlich aus heimischen Wäldern.
  • Die Walzen werden aus nickelfreiem Stahl gefertigt.
  • Die Zahnräder werden aus korrosionsbeständigen Edelstahlplatten geschnitten.
  • Die Abstreifbleche sind ebenfalls aus Edelstahl.
  • Die Kurbel besteht aus Edelstahl und einem Griff aus Buchen-, Eichen- oder Nussholz.
  • Die Tischklemme ist übliche Handelsware und auf Wunsch mit größerer Spannweite erhältlich.

Bauteile

  • Grundgestell
    Bei der Y-Form der Steher trifft sich technische Notwendigkeit mit ästhetischer Formgebung. Die beiden hinteren Steher sind breiter, um die Zahnräder abzudecken. Alle 4 Steher dienen zur Aufnahme der Walzen und Abstreifbleche, sowie zur Fixierung des Trichters. In die Grundplatte ist ein Tischanschlag integriert. Die Tischklemme ist im Anschlag versenkt, dadurch ist eine höhere Stabilität gegeben. Alle Kanten sind abgerundet.
  • Trichter
    Die runde, feinst gearbeitete Form des Trichters ist innen völlig kantenfrei. Durch diese fugenlose Fertigung werden Rückstände von Saaten und Körnern vermieden. Eine eventuelle Verkeimung ist somit ausgeschlossen. Die Trichtergrundplatte bildet den Übergang von der rechteckigen Form der Steher zur runden Form des Trichters. Die Befestigung der Trichtereinheit auf den Stehern erfolgt über 4 Holzdübel. Bei Reinigungsarbeiten an den Walzen kann die Trichtereinheit werkzeuglos abgenommen werden. Weiters deckt die Trichtergrundplatte die Stirnseite des Zahnradschutzes ab (Kinderschutz). Trichterabnahme – siehe Bedienungsanleitung.
  • Zulaufkeil
    An der Unterseite der Trichtergrundplatte befindet sich der Zulaufkeil, durch den das Korn zu den Walzen fließt.
  • Walzen
    Die beiden Walzen aus nickelfreiem Edelstahl bewegen sich gegenläufig, wobei die linke Walze von der Handkurbel getrieben wird. Das Kurbelinnengewinde verläuft nach außen, die Kraftübertragung erfolgt von der Stirnseite des Kurbelgewindes auf die Stirnseite der Walze. Innen- und Außengewinde bleiben dadurch frei von Kraftschlüssen. Beide Walzen haben 2 glatte Rundflächen, die einen größeren Durchmesser haben als die Rändel. Damit kann bei kraftvoller Feineinstellung eine Beschädigung der Rändel vermieden werden. Die gegenläufigen Rändel bewirken den Quetschvorgang.
  • Zahnräder
    Die beiden korrosionsbeständigen Zahnräder aus Edelstahl werden nach Fertigung derselben in einem eigenen Arbeitsvorgang auf die Walzen gepresst. Die Zahnräder bewirken eine einwandfreie Kraftübertragung auf die Walzen, das ist besonders bei sehr fetten Saaten, wie z. B. Leinsamen sehr wichtig.
  • Torbandschrauben
    An den beiden Torbandschrauben (die durch das Grundgestell des Flockers führen), sind Flügelmuttern angebracht. Durch diese erfolgt die Verstellung des Walzenabstandes und kann die Stärke der Flocken bestimmt werden.
    Feineinstellung – siehe Bedienungsanleitung.
  • Abdeckung der Zahnräder
    Eine ausgeklügelte Holzverkleidung schützt vor Verletzungen. In der Schutzabdeckung befinden sich die Langlöcher die in Verbindung mit Holzzapfen für eine stabile Befestigung sorgen. Die konischen Langlöcher, die schmalen Holzstege und die Konturen können nur aus qualitativ bestem Holz gefertigt werden.
    Die Befestigung und Entfernung der Abdeckung erfolgt werkzeuglos. Siehe Bedienungsanleitung.
  • Holzzapfen
    Die Abdeckung der Zahnräder wird über 4 Holzzapfen am Grundgestell befestigt. Die Holzzapfen sind keine Handelsware, sie werden speziell für diesen Flocker gefertigt. Durch die konische Flanke am Zapfen wird die Schutzabdeckung immer zentrisch aufgesetzt. Der Zapfenanschlag bewirkt eine gleiche Einbautiefe und damit einen satten Verschluss.
  • Abstreifbleche
    Die Abstreifbleche aus Edelstahl entfernen das Flockgut von den Walzen
  • Handkurbel
    Die Handkurbel besteht aus Edelstahl und der Griff wird aus Buchenholz gefertigt. Das Außengewinde wird in das Gewinde der linken Walze gedreht.
  • Lade
    Das geflockte Material fällt von den Walzen in die Lade, diese ist zwischen den Stehern, auf der Grundplatte, situiert.
  • Keil
    Zum Lösen der Kurbel nach einem Flockvorgang wird der beigelegte Holzkeil verwendet – siehe Bedienungsanleitung.
  • Messingbürste
    Die mitgelieferte Messingbürste dient zur Reinigung der Walzen und der Abstreifbleche sowie des Zulaufkeiles – siehe Bedienungsanleitung.

Zusammenfassung:

Die verwendeten Bauteile werden ausschließlich in Österreich erzeugt.
Die Flocker werden von Hand zusammengebaut, individuell überprüft und getestet.

JEDER FLOCKER IST EIN UNIKAT!

Hinweis für Allergiker oder Freunde von veganen Drinks:
Bereiten Sie doch die „Milch“ für Ihr Frühstücksmüsli selbst zu. Damit wissen Sie, was „drinnen“ ist.

Mehr Informationen: https://veganstar.eu

download button

 

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb - Buche
Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb Buche

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb - Buche ✔ Edelstahl-Zahnradantrieb ✔ NICKELFREIE Edelstahlwalzen ✔ aus massiven, heimischen Buchenholz

Produkt SKU: 0975

Produktmarke: Salzburger Getreidemühlen

Produktwährung: EURO

Produktpreis: 269

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
5

Zusätzliche Information

Gewicht 3 kg
Tischklemme

Standard Tischklemme, Spezial Tischklemme bis 10cm

1 Bewertung für Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb – Buche

  1. Robert Schaffer

    Funktioniert PERFEKT!

    Das erste Kilo Hafer ist gequetscht und verspeist – super easy zum Bedienen und obwohl ich die Seriennummer #1 gekauft habe – absolut nichts zu beanstanden!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.