Beschreibung

Original Salzburger Getreidemühle MT 5 – Eiche massiv

……. mahlen nach alter Tradition
Seit über 35 Jahren ist diese Getreidemühle beinahe unverändert in ihrem Erscheinungsbild – elegant, zeitlos schön. Diese Mühle, die von vielen als die Königin der Mühlen bezeichnet wird, ist unser Meisterstück.

Wir bewahren alte Werte und bemühen uns diese Getreideühle so natürlich wie möglich zu bauen:
Aus echtem, gewachsenen, harten Buchenholz und mit dem echten natürlichen Mahlsteinstein, Granit, als Herz der Getreidemühle.bread and roll

Technische Verbesserungen haben wir immer mit Begeisterung vorgenommen – aber bei der Modernisierung der Materialien sind wir „unmodern“ geblieben.

Soweit irgendwie technisch vertretbar verwenden wir keine Kunststoffe wo  Korn oder Mehl damit in Berührung kommt. 
Das frisch gemahlene Mehl kommt weder mit dem für das Design der Getreidemühle ausschlaggebenden Metallring außen, noch mit dem Metall des Mehlauslaufrohres (Innen komplett mit Holz ausgekleidet) in Berührung.

Die Mahlkammer aus vollem, harten Eichenholz ist für uns die logische Konsequenz!
Im Gegensatz zu den meisten Kunststoffen wirkt Holz bekanntlich antistatisch und antibakteriell.

 

Mahlen mit Granit: Seit Anbeginn haben Menschen mit natürlichen Steinen Korn gemahlen. Granit ist erwiesen langlebig, hart und selbstschärfend.
Granit ist Natur-pur ohne jedes Bindemittel. Daher ist auch ein Ausbrechen von Steineteilchen durch Zermahlen von Fremdkörpern im Mehl beinahe unmöglich und uns in über 35 Jahren nicht bekannt geworden.
Ein Granitmahlstein kann somit Ihre Zähne schützen.
Das LEBENS-Mittel Getreide wird mit dem BIO-Granitstein so natürlich wie möglich gemahlen.

 

Backen mit einem Naturstein-Mehl ist ein echtes Erlebnis!Knusprige Brote, duftende Kuchen und Feinbäckereien belohnen den Müller für seine Arbeit.

Für ein gesundes, vollwertiges Frühstücks-Müsli liefert die Mühle in kürzester Zeit frischen Schrot aus den verschiedensten Körnern!

Die Grob-Feineinstellung  ist faszinierend einfach mit einer Hand zu bedienen! Von FEIN auf GROB  oder von  GROB auf Fein kann auch problemlos während des Mahlens gestellt werden.
Unserer Philosophie entsprechend verwenden wir kein Kunststoffgewinde. Durch Heben und Senken des unteren Mahlsteines (mittels einem  der  Fahrzeugkupplung ähnlichem Hebe- und Senksystem)  ändern Sie den Abstand der Mahlsteine und somit den Feinheitsgrad des Mehles.

Der robuste und langlebige 360 Watt Industriemotor ist reichlich dimensioniert und völlig wartungsfrei.  Die Motoren sind langlebig, gegen Überlastung geschützt und genau auf die Größe der Mahlsteine abgestimmt. Die Mühle benötigt keine besondere Wartung.  Zur gelegentlichen Reinigung ist die Mühle sekundenschnell, ohne Werkzeug, mit einer kleinen Drehbewegung geöffnet.

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde,

die man nicht erklären kann und die es dennoch gibt. So ist es auch mit dem Mehl des Natursteines.
Wie könnten wir das Backverhalten hoch wissenschaftlich erklären? Kaum möglich! Doch Sie können uns glauben, dass alte, erfahrene Bäcker dieses Mehl gekostet haben mit der anschl. Aussage, auf gut österreichisch:

Des is hoid no a Mö! (auf Hochdeutsch: Das ist halt noch ein Mehl!)

Mehr Infos über…


WELCHE Getreidesorten können Sie mit welcher Mühle mahlen?

Technische Daten Getreidemühle MT 5

Mahlleistung „fein“:  ca. 90 – 100 g/min.
Mahlleistung „grob“: ein Vielfaches
Höhe / Standfläche Ø 400 x 190 mm
Trichterinhalt: ca. 800 g
Gewicht: 8,5 kg
Unterstellhöhe: 15,5 cm
Grob-Fein-Regelung: stufenlos
Mahlstein: Granit-Naturstein
Mahlstein Durchmesser: 90mm
Mahlwerkslagerung: elastisch
Mühlengehäuse: volles, Eichenholz
Mahlkammer: Eichenholz
Oberflächenbehandlung Gehäuse: biologisches Bienenwachsöl
Industriemotor: 360 Watt /230 Volt
Drehzahl beim Mahlen: 1200 U/min
Garantie: Garantie für die Mühle:12 Jahre! Zudem werden werden bei Bedarf die Steine kostenlos nachgeschliffen.
Garantie für die Mahlsteine: 24 Jahre! Die Granitsteine werden kostenlos ausgetauscht, wenn durch Bruch oder Ausbruch die Mahlleistung beeinträchtigt ist.(weitere Informationen hierzu >>)