Gärkorb für 1,5 kg Brot länglich

 16,20

ArtikelNr.: 54

Lieferzeit: 2 – 4 Werktage

Artikelnummer: 2311 Kategorien: ,

Beschreibung

Auch das Auge isst mit ..

Viele Rezepte geben den Hinweis den Teig „gehen zu lassen“ und da stellt sich mancher Anfänger die Frage „aber worin?“ Man könnte den Teig natürlich in eine große Schüssel geben.

Aber haben Sie Freude mit einem Brot in Schüssel- oder Kastenform?

Um dem mit viel Liebe selbst gebackene Brot auch eine optisch schöne, ansprechende Form zu geben, bieten wir eine Auswahl verschiedener Gärkörbchen. In Österreich auch Simperln genannt.

Die richtigen Brotback-Profis wissen, dass nur durch traditionelle Backformen mit Rillenmuster das Brot zum Anbeißen schön wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch Gärformen auch die Krustenbildung verbessert wird.

Keinesfalls sollten Sie eine Form aus Kunststoff verwenden.

Traditionelle Gärkörbchen, aus Peddigrohr, die sich bis heute bewährt haben, haben zudem spezielle gärtechnische Eigenschaften.  Diese Eigenschaften können moderne, künstliche Materialien nicht bieten.

Die Reinigung des Gärkörbchens ist sehr einfach, mit einer Bürste werden die Teigreste entfernt, auf Spülmittel und Reinigung in der Spülmaschine sollte jedoch verzichtet werden. Nach jeder Verwendung sollte das Körbchen genügend Zeit zur völligen Trocknung erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen dem herkömmlichen Flocker und dem Flocker mit Zahnradantrieb?

Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb:

Der hochwertige Edelstahl Zahnradantrieb ermöglicht ein Pressen der Zutaten ohne unangenehmes Leerlaufen der Walzen.
Selbst ölhaltige Saaten können problemlos gequetscht werden.
Regelmäßige Reinigung (besonders nach Verwendung ölhaltiger Saaten) ist empfehlenswert.

Grundsätzlich ist der Zahnradantrieb wartungsfrei.

Wir empfehlen den herkömmlichen Flockenmeister nur, wenn Sie keine ölhaltigen Saaten quetschen wollen.

Was kann mit dem Salzburger Flockenmeister geflockt werden?

Alle Getreidearten wie:

  • Hafer
  • Dinkel
  • Weizen
  • Roggen
  • Quinoa
  • Amarant
  • Leinsamen*
  • Mohn*
  • und vieles andere mehr.

Gewürze wie:

  • Pfefferkörner, Koriander, Kümmel etc.
  • kleine Hölzer wie Süßholz, Ysop
  • Gewürzmischungen
  • und vieles andere mehr

Für das Flocken von ölhaltigen Saaten empfehlen wir den Salzburger Flockenmeister mit Zahnradantrieb

Was ist der Unterschied zwischen einem Flocker und einer Getreidemühle?

Der Flocker:

Presst die Getreideflocken

Die Getreidemühle:

Mahlt das Getreide zu Mehl, oder schrotet die Getreidekörner.

Schrot ist grob zerkleinertes Getreide

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Gärkorb für 1,5 kg Brot länglich“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen