Gesund mit dem Buch ohne Weizen und dem 3BeerenBiss

Gesund mit dem Buch ohne Weizen und dem 3BeerenBiss

Klingt das nicht zu gut um wahr zu sein? Müslimischungen, die perfekt zusammengestellt und aus biologischer Landschaft sind UND die ihr einfach selbst frisch flocken könnt?

Die Müsli-Basis Buch ohne Weizen ergänzt sich super mit dem 3BeerenBiss Bio-Topping und macht euer Frühstück zu einem beerigen Geschmackserlebnis mit gesundheitsfördernden Wirkungen!

Die Buch ohne Weizen Müsli-Basis enthält Buchweizen, Leinsamen und Sonnenblumenkerne:

Buchweizen zählt nicht zu den „herkömmlichen“ Getreidearten, sondern ist ein Pseudogetreide. Da Buchweizen glutenfrei ist, wird er gerne alternativ bei Ernährungsformen eingesetzt, bei denen auf Gluten verzichtet wird. Essentielle, also lebensnotwendige Aminosäuren (Eiweißbausteine) sind ebenfalls zu einem großen Teil in Buchweizen enthalten, wie zum Beispiel das Lysin. Das Pseudogetreide ist außerdem reich an wichtigen Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Magnesium, etc. und Vitaminen wie dem B1 und dem B3.Gesund mit dem Buch ohne Weizen und dem 3BeerenBiss

Wichtige Mikronährstoffe (also Mineralstoffe und Vitamine) sind ebenso in Sonnenblumenkernen enthalten. Verhältnismäßig haben Sonnenblumenkerne – wie auch alle anderen Samen, Kerne und Nüsse – eine sehr hohe Nährstoffdichte. Das heißt, dass sie in Bezug auf den Energiegehalt, den sie mit sich bringen, sehr viele Nährstoffe enthalten.

Leinsamen sind eine sehr gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die auch zu den essentiellen Nährstoffen gehören, für Ballaststoffe (die u.a. die Verdauung anregen) und für Lignane, die zu den sekundären Pflanzenstoffen zählen. Lignane können entzündungshemmend, antioxidativ, antimikrobiell und neuroprotektiv wirken.

Leinsamen sind außerdem reich an Protein, Vitamin E und K und an Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kupfer.

Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren sind die drei Beeren im 3BeerenBiss Topping. Beeren können im Allgemeinen sehr viele verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Erdbeeren enthalten beispielsweise sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe sowie Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Himbeeren sind reich an Eisen, Kupfer, Kalium und Kalzium. Und Heidelbeeren weisen einen hohen Gehalt an Vitamin C und Carotin auf. Der blaue Farbstoff Myrtillin in der Heidelbeere wirkt zusammen mit dem Vitamin C und  dem Eisen blutbildend und sorgt für die Elastizität der Blutgefäße.

Wie ihr seht, ist die Buch ohne Weizen Müslibasis>> mit dem 3BeerenBiss Topping>> eine super Kombi für euer Frühstück!

Wir haben außerdem einen eigene Beitrag über Buchweizen für euch >>

Quellen

Münzing-Ruef, I. (1999): Kursbuch gesunde Ernährung. Die Küche als Apotheke der Natur. München: Zabert Sandmann GmbH

Rittenau, N. (2019): Vegan-Klischee ade! Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung. Mainz: Ventil Verlag UG & Co. KG